Darum ist Zoomania wirklich großes Kino!

Letztes Wochenende haben der Jonesy und ich Kind und Kegel eingepackt, das nächste Dorfkino gesucht und sind losgedüst, um uns Disneys neues Meisterwerk Zoomania anzuschauen.

Der Trailer zeigte uns das, was Disney schon immer gut konnte: Einen tollen animierten Film, der auf Tieren basiert. Das diese Art der Filme gut bis hervorragend funktionieren, haben sie in der Vergangenheit unter anderem mit Der König der Löwen & Co eindrucksvoll bewiesen.

Und die bis dato gezeigten Filmausschnitte und der Trailer zu Zoomania haben nicht zu viel versprochen. Der Film ist nicht nur verdammt sehenswert, sondern vielleicht sogar ein Muss – für Groß und Klein. Denn wie immer gibt es neben dem ganzen Humor, Disneys Liebe zum Detail und der tollen Geschichte auch eine Moral, eine Botschaft, die kaum aktueller hätte sein können.

Zoomania – Wo jeder alles sein kann!

Egal, ob Fuchs, Elefant, Gazelle, Stier oder auch Karnickel – in der Großstadt „Zoomania“ sind niemanden Grenzen gesetzt. – Wenn man sich durchzubeißen weiß. Rund 64 verschiedene Tierarten leben in Zoomania, und jede Spezies zeichnet sich immer noch durch die Merkmale aus, die sich auch in der freien Natur einzigartig und unverkennbar macht. Nur in Zoomania fahren die Tierchen Autos, tragen Hosen und Uniformen.

Zur Story

Wir folgen im Film der jungen Häsin Judy Hopps, die es sich seit Kindesklopferbeinchen zur Aufgabe gemacht hat, Polizistin in der Großstadt zu werden. Als erstes Karnickel überhaupt. Natürlich absolviert sie nach anfänglichen Stolpersteinchen die Polizeiprüfung mit Bravur und wird auch prompt nach Zoomania versetzt – jedoch nicht, ohne erst einmal herbe Enttäuschungen hinnehmen zu müssen.

Das Langohr muss also lernen, sich durchzubeißen, zu nagen, was die Zähnchen hergeben, um ihren Traum doch noch erfüllen zu können. Die unerschütterliche Optimistin trifft während ihrer Polizeiarbeit auf den listigen Fuchs und Trickbetrüger Nick Wilde, der ihr Leben und ihre Arbeit in der Stadt anfänglich noch ein bisschen schwerer macht.

Doch will unsere Hasendame den ihr auferlegten Fall lösen, muss sie wohl oder übel mit dem ziemlich ausgefuchsten Nick zusammenarbeiten. Mit solch einem Großmaul stellt sich das nicht als zu leicht heraus, jedoch ist auch unsere Frau Hopps nicht auf den nagenden Mund gefallen.

Hase und Fuchs begeben sich also auf ein Großstadtabenteuer, das sich zwischenzeitlich sogar als richtig gefährlich herausstellt.

Zum Fazit

Zoomania ist viel, viel mehr als nur eine Buddykomödie, sondern ein Meisterwerk, das vor allem eine so wichtige politische Botschaft in den Vordergrund rückt: Wir sind alle gleich und können alles erreichen, egal wie wir aussehen, welcher Herkunft wir abstammen und welche (Lebens-)Geschichten wir auf unseren Schultern tragen. Eine wichtige Message, die wir uns alle zu Herzen nehmen sollten – gerade in der heutigen Zeit.

Disney hat zudem eine wahnsinnig detailverliebte Welt kreiert, die nur durch die tollen Mimiken der Protagonisten geschlagen wird. Die Geschichte ist unterhaltsam, spannend und überraschend. Die Charaktere sind absolut gelungen. Zoomania landet später als Blu-ray in unserer Sammlung, das steht fest!

Also: Zoomania ist ein toller Film, der viel mehr als nur Popcornkino bietet und bei dem sich das Anschauen wirklich lohnt.

Pssssst: Das Ende ist übrigens der Hammer, also unbedingt sitzen bleiben! 😀

Ein Kommentar zu “Darum ist Zoomania wirklich großes Kino!

  1. Bisher hab ich auch nur Positives zu Zoomania gehört und jeder ist begeistert. Für mich lief er bisher eher unter dem Radar, da ich mehr auf den kommenden „Pets“ Film warte. Zoomania wird aber sicher mal geschaut, sobald es verfügbar ist.

Schreibe einen Kommentar zu Amalindis Antworten abbrechen

Hier könnt ihr euch anmelden oder einloggen!